Ausbildung zum Konditor / Konditorin

  • Früh aufstehen und mit allen Sinnen arbeiten
  • feine Backwaren herstellen und dekorieren
  • neue Rezepte und Dekorationen entwickeln
  • Perspektiven nach der Ausbildung: Übernahme im Betrieb, Fortbildungen,
    Meisterschule, Studium (auch ohne Abitur), Selbstständigkeit

Du lernst nach Rezept feines Gebäck wie Sahnetorten, Kuchen und Pralinen herzustellen und fertigst Garnierungen aus Schokolade und Marzipan an.

Auch Speisen und kleine herzhafte Gerichte wie Gemüsekuchen, Suppen, Salate stehen auf deinem Speiseplan. Später entwickelst Du eigene Rezepte für Torten, Kuchen und die Dekoration.

Nach der Ausbildung stehen dir viele Türen offen: werde Konditormeister/in, studiere Lebensmitteltechnik – auch ohne Abitur. Oder gehe schon während deiner Ausbildung ins Ausland und lerne fremde Kulturen und Rezepte kennen.

Mehr erfährst Du unter: www.konditoren.de/ausbildung/

Zur Bewerbung hier klicken.




zurück